Schaeffler erhält Good Practice Award für herausragendes Konzerndatenmanagement

08.12.2016

Schaeffler erhält Good Practice Award für herausragendes Konzerndatenmanagement

Der Maschinenbauer und Automobilzulieferer aus Herzogenaurach folgt beim Stammdatenmanagement einer klaren Strategie und nutzt unter anderem Kennzahlen für die Messung und nachhaltige Verbesserung seiner Datenqualität  

Köln, 8. Dezember 2016

„Von einer international besetzten Fachjury mit solch einem Preis ausgezeichnet zu werden ist wirklich eine große Ehre für die Schaeffler Gruppe. Der CDQ Good Practice Award ist für uns nun Bestätigung und Ansporn zugleich, mit unseren Anstrengungen weiterzumachen, um die Datenqualität im gesamten Unternehmen nachhaltig zu sichern,” freute sich Markus Rahm, Vice President Corporate Data Management bei der Schaeffler Gruppe, der den Preis im Rahmen einer Verleihungszeremonie in Köln für das Unternehmen entgegennahm. Verliehen wird der CDQ Good Practice Award seit 2013 vom Competence Center Corporate Data Quality (CC CDQ) und der European Foundation for Quality Management (EFQM).

Schaeffler erhält CDQ Good Practice Award. v.l.n.r. Norbert Worschech (Schaeffler Group) , Markus Rahm (Schaeffler Group), Edwin-Rene Dorn (Schaeffler Group), Prof. Dr. Christine Legner (The Competence Center Corporate Data Quality)

In seiner der Jury vorgelegten Good Practice dokumentiert Schaeffler, wie das Unternehmen seine im Jahr 2009 begonnene Datenmanagementinitiative systematisch ausgebaut und weiterentwickelt hat. Ein vor zwei Jahren durchgeführtes Self-Assessment ergab, dass die Schaeffler Gruppe in allen relevanten Bereichen des Stammdatenmanagements notwendige Fähigkeiten aufbauen und den Reifegrad nachhaltig erhöhen konnte. Aspekte, bei denen noch größeres Verbesserungspotenzial bestand, wurden in den vergangenen beiden Jahren erfolgreich angegangen. Schaeffler entwickelte dafür seine Datenmanagementstrategie gezielt weiter und kommunizierte diese erfolgreich in der gesamten Gruppe. Das Unternehmen nutzt unter anderem Kennzahlen zur Messung und kontinuierlichen Verbesserung seiner Datenqualität. Des Weiteren wurden für die Datenpflege klare Rollen und Prozesse definiert sowie entsprechende Daten- und Metadatenmodelle implementiert. All diese Maßnahmen haben zu einer Verkürzung der Bearbeitungszeiten sowie zu einer nachhaltigen Verbesserung der Datenqualität geführt (so konnte zum Beispiel die Bearbeitungszeit für Kundendaten um 60 Prozent reduziert werden). „Die Schaeffler Gruppe verfolgt eine Strategie des profitablen Wachstums, basierend auf den Erfolgsfaktoren Qualität, Technologie und Innovation. Unser Stammdatenmanagement unterstützt dieses Vorhaben, indem es für die Sicherstellung effizienter Geschäftsprozesse Daten von hoher Qualität bereithält, “ so Markus Rahm.

„Im Zuge der Entwicklungen von Industrie 4.0 und angesichts der immer stärkeren Verbreitung digitaler Geschäftsmodelle kommt Unternehmensdaten eine immer größere Bedeutung zu. Unternehmen sind gut beraten damit anzufangen, ihre Daten als Vermögenswert zu betrachten, welches es mit der gleichen Aufmerksamkeit und Sorgfalt zu bewirtschaften gilt wie andere, klassische Güter. Der CDQ Good Practice Award würdigt nun zum vierten Mal Initiativen im Bereich des Datenmanagements, welche als beispielhaft und nachahmenswert angesehen werden können, “ sagte Prof. Dr. Christine Legner, Leiterin des CC CDQ.

Ins Finale des diesjährigen Wettbewerbs schafften es neben der Schaeffler Gruppe auch noch Emmi, das führende Schweizer Milchverarbeitungsunternehmen, das seinen Ansatz eines integrierten Stammdatenmanagements vorstellte, und Merck, der Pharma- und Life-Science-Spezialist aus Darmstadt, der seit einiger Zeit die Vorteile von Data Analytics im Rahmen seines Datenmanagements nutzt. Eine sechsköpfige internationale Jury mit Vertretern aus Wissenschaft und Praxis bewertete schließlich Schaefflers Good Practice am höchsten und erklärte das Unternehmen zum Sieger des Wettbewerbs.

Über Schaeffler

Die Schaeffler Gruppe ist ein global tätiger, integrierter Automobil- und Industriezulieferer. Im Jahr 2015 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 13,2 Milliarden Euro. Mit rund 85.000 Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften. Als globaler Entwicklungspartner und Zulieferer pflegt Schaeffler stabile und auf Dauer angelegte Beziehungen zu Kunden und Lieferanten.

Über den CDQ Good Practice Award

Der CDQ Good Practice Award wurde 2013 als gemeinsame Initiative des Competence Center Corporate Data Quality (CC CDQ) und der European Foundation for Quality Management (EFQM) ins Leben gerufen, um exzellente Praktiken im qualitätsorientierten Management von Unternehmensdaten zu würdigen. Auch in diesem Jahr wurden die von den teilnehmenden Unternehmen eingereichten Good Practices von einer internationalen Jury von Datenmanagementexperten bewertet. Die drei Unternehmen, die es in die Finalrunde des Wettbewerbs schafften, präsentierten ihre Good Practices den Gutachtern zusätzlich im Rahmen von Web Sessions, woraufhin die Jury den Sieger bestimmte.

Die diesjährige Jury des CDQ Good Practice Awards setzte sich aus folgenden anerkannten Experten aus Wissenschaft und Praxis zusammen:

•              Dr. Wolf Engelbach (Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, IAO)

•              Prof. Dr. Andy Koronios (University of South Australia)

•              Jodi Maciejewski (American User Group – Data Governance SIG)

•              Dr. Geert Opdenbosch (EFQM)

•              Dr. Philip Woodall (University of Cambridge)

•              Lwanga Yonke (International Association for Information and Data Quality)

Über das CC CDQ

Das Competence Center Corporate Data Quality (CC CDQ) ist eine Expertencommunity und ein Konsortialforschungsprogramm im Bereich des konzernweiten Datenmanagements (Corporate Data Management). Es vereint Datenmanagementexperten namhafter europäischer Unternehmen und Wissenschaftler führender Forschungseinrichtungen. Auf Basis neuester Erkenntnisse aus Forschung und Praxis entwickelt das CC CDQ Methoden, Architekturen, Referenzmodelle und Prototypen, welche für eine effiziente Implementierung eines qualitätsorientierten Managements von Unternehmensdaten benötigt werden. Die beteiligten Unternehmen bringen ihr Know-how aus der Praxis ein und tauschen ihre Erfahrungen in Form von Good Practices in regelmäßig stattfindenden Workshops sowie im Rahmen zahlreicher bilateraler Projekte aus. Zu den wichtigsten Aufgaben des CC CDQ gehört der Transfer neuester Forschungsergebnisse und innovativer Forschungsansätze in die alltägliche Praxis von Unternehmen. Das CC CDQ wird von Frau Prof. Dr. Christine Legner (Universität Lausanne) geleitet und von der CDQ AG in Zusammenarbeit mit dem Business Engineering Institute St. Gallen betrieben.

Über die EFQM

Die European Foundation for Quality Management (EFQM) ist eine gemeinnützige Stiftung, die 1988 mit dem Ziel gegründet wurde, Unternehmen und Organisationen in Europa und darüber hinaus auf ihrem Weg hin zu einer nachhaltigen Excellence zu unterstützen. Mit ihrem wohl durchdachten Portfolio an Produkten und ihrem rund 30 000 Organisationen umfassenden Netzwerk wird die EFQM von Forschungseinrichtungen und Führungskräften auf der ganzen Welt als Schlüsselinstitution im Bereich Qualitätsmanagement anerkannt und geschätzt. Die EFQM ist Eigentümerin des EFQM-Modells, einer Rahmenrichtlinie, welche von einem gemischten Expertenteam aus Wissenschaftlern und Praktikern entwickelt wurde und mit deren Hilfe sich jede Organisation (unabhängig von ihrer Größe, ihrem Reifegrad und ihrer Branchenzugehörigkeit) einer Selbsteinschätzung in punkto Reifegrad des Qualitätsmanagements unterziehen kann.

Kontakt:  Competence Center Corporate Data Quality (CC CDQ)

Maria Hameister (Marketing & Communications Manager)

Telefon:+49 176 24808073, E-Mail: maria.hameister@cdq.ch

Web: www.cc-cdq.ch

 

info@cdq.ch
+41(0)765831507
Go to top